Handakupunktur - was ist das überhaupt --->>>


Lehrplan --->>>


Termine / Preise / Anmeldung Jahreskurs 2016/17  --->>>


Termine / Preise / Anmeldung Jahreskurs 2017/18  --->>>


 

Koreanische Handakupunktur - Ausbildung Jahreskurs Aschaffenburg

Eva Li medizinische Seminare, Bahnhofstraße 51, 63743 Aschaffenburg, Tel.: 06028 9993930

Nachdem ich die Körperakupunktur erlernt hatte, begann ich, vor allem aus Neugier, mit der Handakupunkturausbildung. Während dieser Ausbildung hat mich dieses äußerst logische System immer mehr begeistern können, nicht nur wegen der großen Klarheit der Diagnosen sondern auch wegen der Therapieerfolge, die ich diesen kleinen Nadeln gar nicht zugetraut hatte.

Aber das sind bei Weitem nicht die einzigen Vorteile der Handakupunktur.


Die Koreanische Handakupunktur ist ein relativ junges Akupunktursystem, welches jedoch auf der viele tausend Jahre alten asiatischen Heilkunde bzw. auch Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) genannt beruht.


Es stammt aus Korea und hat sich erfolgreich in Asien, Amerika und Europa verbreiten können, was für seine Effektivität spricht.


Das Akupunktursystem gehört formal zu den Mikrosystemen, nimmt unter diesen jedoch eine herausragende Stellung ein. Mit diesem System können wir alle Meridiane des Körpers direkt erreichen und im Sinne von Qi, Yin und Yang beeinflussen. Wir können über die Reflexzonen arbeiten, was sich besonders in der Schmerztherapie bewährt hat.

Somit steht dieses System genau genommen zwischen der Körperakupunktur und den Mikroakupunktursystemen. Es vereint die Vorteile von beiden: Die schnelle und einfache Zugänglichkeit und die fast gefahrlose Anwendung aus den Mikrosystemen einerseits, andererseits die Therapievielfalt und Effektivität der Körperakupunktur.

Wie bei der Körperakupunktur kennen wir in der Handakupunktur die Moxibustion, Akupressur und Akupunktur. Die Therapie ist mit anderen Therapien fast uneingeschränkt kombinierbar, das gilt auch für die Körperakupunktur. 


Wir können mit dieser Methode den Patienten Möglichkeiten zur Selbstbehandlung „in die Hand“ geben, denn nach kurzer Anleitung können Akupressur und Moxibustion auch zu Hause durchgeführt werden. Das beschleunigt den Therapiefortschritt.


Die Ausbildung in Aschaffenburg findet als Kleingruppe statt. Es werden Skripte und das Übungsmaterial für den Unterricht zur Verfügung gestellt.


Es stehen zwei Übungsräume zur Verfügung, die reichlich Anwendung finden. Diagnose und Anwendung müssen trainiert werden.